Mittwoch, 24. Februar 2016

Das Gebet - 4

Wer betet, anerkennt die Ordnung des Vaterunsers: zuerst die ehre Gottes durch uns, das Reich Gottes in uns, der Wille Gottes an uns; dann unser tägliches Brot, die Vergebung unserer Schuld, die Bewahrung vor der Versuchung, die Erlösung von dem Übel. -

"Sucher zuerst das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit; alles andere wird euch hinzugegeben." Mt 6,23


entnommen aus Gottesdienst Gebet- und Gesangbuch der Erzdiözese München und Freising 1957