Mittwoch, 5. Juli 2017

Fest des hl. Antonius Maria Zaccaria, Bekenners

Quelle:Wikipedia
Er wurde 1502 zu Cremona geboren und war zuerst Arzt in seiner Vaterstadt. 1528 wurde er Priester und gründete die Kongregation der "Regularkleriker vom hl. Paulus" (Barnabiten). Später stiftete er noch die Kongregation der "Englischen Jungfrauen vom hl. Paulus" (Angeliken). Er führte das vierzigstündige Gebet ein. Er starb 1539 zu Cremona. Sein heiliger Leib ruht in der Kirche des hl. Barnabas zu Mailand.


Epistola (1 Tim. 4, 8-16)

Geliebter! Die Frömmigkeit ist zu allem nützlich; sie hat die Verheißung (des Heiles) für das gegenwärtige und künftige Leben. Das ist ein wahres Wort und wert allgemein angenommen zu werden. Denn dafür arbeiten wir und lassen uns schmähen, weil wir unsere Hoffnung auf den lebendigen Gott setzen, den Heiland aller Menschen, vor allem der Gläubigen. Das sollst Du predigen und lehren. - Niemand verachte dich, ob deiner Jugend; werde vielmehr ein Vorbild für die Gläubigen in Wort und Wandel, in Liebe, Glauben und Reinheit. Bis ich komme, sei eifrig im Vorlesen, Ermahnen und Lehren. Vernachlässige nicht die Gnadengabe in dir, die dir verleihen ward durch Weissagung unter Handauflegung der Ältesten. Darauf sinne, damit gib dich ab, auf daß dein Fortschritt allen kund werde. Hab acht auf dich selbst und die Lehre, halte daran fest. Wenn du dies tust, wirst du dich selbst retten und die, welche auf dich hören.


entnommen aus Schott meßbuch 1957 Imprimatur