Donnerstag, 22. September 2016

Gebet um tränenreiche Zerknirschung ob der Sünden

Quelle: Wikipedia
O allbarmherziger Gott, Dessen Natur die Güte und Dessen Walten die Barmherzigkeit ist, verleihe mir nach der Größe Deiner Erbarmungen eine vollkommene Reue über meine Sünden! Gib, daß ich, von innerem Schmerze der Seele gerührt, bitterlich zu weinen vermöge, daß ich meine Untaten und all mein Vergehen durch würdige Buße auslösche und durch das heilige Bad der Beichte abwasche und tilge, auf daß ich so würdig werde, gnädig von Dir Nachlaß aller Sünden zu erlangen, und durch Deine Erbarmung wieder aufatme. Gib mir, daß ich, ein Eiferer für die Gerechtigkeit, mich wappne und gegen mich selbst mutig aufstehe wie gegen den schlimmsten Sünder oder einen bösen Räuber, da ich Dich, meinen Gott, den Schöpfer Himmels und der Erde, aufs schwerste beleidigt, schuldigen Ruhm und Ehre Dir nicht gezollt, sondern fälschlich und widerrechtlich manches Gute mir angeeignet habe, meine Seele mit den Geschossen der Sünde durchbohrt und schwer verwundet, gar leicht in Versuchungen des Fleisches eingewilligt und den Geist getötet habe.
Verleihe mir also, mein Herr und Gott, gerechter, starker und geduldiger er, so großen Reueschmerz über meine Vergehen, wie Du ihn für meinen Sünden entsprechend hältst! Strafe und züchtige mich lieber in der Gegenwart, als daß Du für das zukünftige Gericht meine Untaten zur Verurteilung zurückstellst. O gütiger und milder Gott, sei mir unwürdigem und großem Sünder gnädig, da Du doch für die Sünder und Ungerechten in diese Welt zu kommen Dich gewürdigt und aus Liebe Dich nicht geweigert hast, gekreuzigt und zum schimpflichsten Tode verurteilt zu werden.






entnommen aus: Thomas von Kempen - ein deutscher Mystiker - Leben und ausgewählte Schriften, Carl Richstaetter SJ, Imprimatur, 22.März 1939