Sonntag, 6. August 2017

Verklärung Christi

Quelle Wikipedia
Der göttliche Heiland zeigte sich auf den Höhen des Tabor vor Seinen Jüngern im herrlichen Lichtglanze der Verklärung. Er wollte dadurch die Apostel, bevor für ihn die Nacht des Leidens begann, im Glauben an Seine Gottheit stärken und ihnen zugleich einen Vorgeschmack ihrer eigenen Verklärung bieten.


Epistola ( 2 Petri 1, 16-19)

Geliebte! Nicht im Anschluß an ausgeklügelte Fabeln taten wir euch die Kraft und das Kommen unseres Herrn Jesus Christus kund, vielmehr sind wir Augenzeugen Seiner Herrlichkeit gewesen. Denn von Gott dem Vater empfing Er Ehre und Herrlichkeit, als aus der hocvherhabenen Herrlichkeit zu Ihm herab diese Stimme erklang: " Dies ist Mein geliebter Sohn, an Dem Ich Mein Wohlgefallen habe; Ihn sollt ihr hören." Wir haben diese Stimme, die vom Himmel erscholl, gehört, als wir mit Ihm auf dem heiligen Berge waren. Dadurch wurde für uns das Prophetenwort umso zuverlässiger. Und ihr tut gut, darauf zu achten, als auf ein Licht, das an einem dunklen Orte leuchtet, bis hell der Tag (der Verklärung) anbricht und der Morgenstern aufgeht in euren Herzen.