Sonntag, 9. Oktober 2016

Fest des hl. Johannes Leonardi, Bekenners

Quelle: Wikimedia
Im Jahre 1543 bei Lucca geboren, war Johannes schon von Jugend auf eifrig in Werken der Frömmigkeit. Als Apothekergehilfe begann er im Alter von 26 Jahren sich auf das Priestertum vorzubereiten. 1571 Priester geworden, entfaltete er zu Lucca auf der Kanzel und im Beichtstuhl, in Spitälern und Gefängnissen eine reiche Tätigkeit und stiftete 1583 die Genossenschaft der Regularkleriker der Mutter Gottes. In innigem Mitgefühl mit der Not der fernen unbekehrten Heidenvölker gründete er den Priesterverein zur Heranbildung von Jünglingen für die Heidenmission und wurde so gewissermaßen der Gründer des Missionswerkes der Propaganda. Er starb am 9. Oktober 1609 zu Rom.
Im Jahre 1938 wurde er von Papst Pius XI. heiliggesprochen. Seine Reliquien ruhen zu Rom in der Kirche S. Maria in Campitelli.


Introitus

Durch das Wort des Herrn wurden Seine Werke; überallhin schaut strahlen die Sonne; voll der Herrlichkeit des Herrn ist Seine Schöpfung. Singet dem Herrn ein neues Lied; singt dem Herrn, alle Lande. Ehre sei.



Oratio

Gott, Du hast in Deiner Huld Deinen heiligen Bekenner Johannes wunderbarerweise zur Verbreitung des Glaubens unter den Heiden erweckt und durch ihn für die Unterweisung der Gläubigen eine neue klösterliche Familie gebildet; laß uns, Deine Diener, durch seine Belehrung voranschreiten, so daß wir den ewigen Lohn erlangen. Durch unsern Herrn.


entnommen aus Schott Meßbuch 1957 Imprimatur