Freitag, 5. August 2016

Erste Meßandacht Gebete zur hl. Messe - Zur Präfation

Es ist billig und recht, pflichtgemäß und heilsam, daß wir zu allen Zeiten und an allen Orten Dich dankbar preisen, o Heiliger Herr, o Allmächtiger Vater, Ewiger Gott, und daß wir bei diesem feierlichen Andenken der seligsten und immerwährenden Jungfrau Maria Dich loben, benedeien und verherrlichen. Denn sie hat durch die Wirkung des Heiligen Geistes Deinen eingeborenen Sohn empfangen und ohne Verletzung ihrer jungfräulichen Unversehrtheit der Welt das ewige Licht geboren, Jesus Christus, unsern Herrn; durch welchen die Engel Deine Majestät loben, die Himmelsfürsten Dich anbeten, die Mächte vor Dir zittern, die Himmel und die Kräfte des Himmels und die seligen Seraphim mit einmütigem Frohlocken Dich preisen. Wir bitten Dich, laß auch unsere Stimmen mit den ihrigen zu Dir gelangen, die wir mit flehentlichem Bekenntnisse rufen:
Heilig, Heilig, Heilig ist der Herr, Gott Sabaoth! Himmel und Erde sind voll von Deiner Herrlichkeit! Hosanna in der Höhe! Gebenedeit sei, Der da kommt im Namen des Herrn! hosanna in der Höhe!




entnommen aus Vade mecum, P. Andreas Ehrensberger SJ., oberhirtliche Druckgenehmigung Regensburg 1907