Donnerstag, 4. August 2016

Erste Meßandacht Gebete zur hl. Messe - Zum Offertorium

Zum Offertorium

Nimm an, o heiligste Dreifaltigkeit, dieses Opfer, welches wir Dir zum Andenken an das Leiden, die Auferstehung und Himmelfahrt Jesu Christi, unseres Herrn und zur Ehre der seligsten und immerwährenden Jungfrau Maria und allen Heiligen darbringen, damit es ihnen zur Ehre, uns aber zum Heil gereiche, und damit sie, deren Andenken wir auf Erden begehen, sich würdigen, im Himmel für uns zu bitten, durch denselben Christus, unsern Herrn. Amen.

O Maria, du gütigste Mutter, wie viel Dank bin ich Dir schuldig für Deine unendliche Liebe, mit welcher du selbst deinen eingeborenen Sohn Jesus Christus im Tempel dargebracht hast als das wahre Versöhnungsopfer, welches die Sünden der Welt hinwegnahm. Nimm dich, o Mutter, unser auch ferner an; versöhne uns mit deinem Sohne, empfiehl uns deinem Sohne, stelle uns deinem Sohn vor, auf daß wir der Früchte dieses seines heiligen Opfers teilhaftig werden. Opfere ihm unsere Herzen auf, damit sie nur ihn lieben, den geliebten Sohn des Vaters, und dich, seine liebenswürdigste Mutter. Opfere ihm auf unseren Verstand und laß uns Gott und seinen heiligen Willen immer besser erkennen. Opfere ihm auf unser Gedächtnis, damit wir nicht einen Augenblick der Liebe vergessen, die sich in ihm geoffenbart hat. Opfere ihm auf unseren Willen; denn nichts wünschen wir sehnlicher, als uns ganz zu verleugnen, um Jesus zu verherrlichen und vollständig zu tun, was ihm wohlgefällig ist. Nicht unser, sondern Jesus Wille geschehe in uns und durch uns. Erbitte uns insbesondere die Gnade, daß wir nach deinem Beispiele Gott getreu dienen, in all unserm Tun und Lassen Seine größere Ehre suchen und auf dem Wege Seiner Gebote bis zum Ende unsers Lebens verharren. Amen.


entnommen aus Vade mecum, P. Andreas Ehrensberger SJ., oberhirtliche Druckgenehmigung Regensburg 1907