Samstag, 2. Juli 2016

Mariä Heimsuchung

Heute feiert die Kirche den Besuch der gesegneten jungfräulichen Mutter Maria im Hause ihrer Base Elisabeth, die Heiligung Johannes des Täufers schon vor seiner Geburt und das Geburtsfest des unvergleichlichen Jubelgesanges des Magnifikats.



Magnifikat

Hochpreist meine Seele den Herrn
und mein Geist jubelt in Gott, meinen Heiland,
denn geschaut hat er auf die Demut seiner Magd,
denn siehe, von nun an werden mich selig preisen alle Geschlechter,
denn Großes hat an mir getan der mächtig ist und heilig ist sein Name.
Und seine Barmherzigkeit gilt von Geschlecht zu Geschlecht denen, die ihn fürchten.
Machtvollles hat er getan mit seinem Arm,
zerstreut hat er, die hochmütig sind in ihres Herzens Sinn.
Mächtige hat er vom Thron gestürzt und Demütige erhöht.
Hungrige hat er gesättigt mit Gütern
und Reiche leer fortgeschickt.
Angenommen hat er Israel, seinen Knecht,
eingedenk seiner Barmherzigkeit,
wie er zu unseren Vätern gesprochen hat,
zu Abraham und seinem Samen auf ewig.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem heiligen Geist.
Wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.
Amen.