Donnerstag, 20. Juli 2017

Fest des hl. Hieronymus Ämiliani, Bekenners

Quelle: Wikipedia
Er zeichnete sich vor allem aus durch tätige Liebe zu verwaisten und gefährdeten Kindern und erhielt den Ehrennamen "Vater der Waisen". Er gründete nach der Augustinerregel einen geistlichen Männerorden zur Jugenderziehung, die Somasker (1523) und starb im Dienste der Kranken am 8. Februar 1537.


Introitus

Hingegossen auf die Erde ist mein Innerstes, weil ganz vernichtet ist die Tochter meines Volkes; die Kinder und Säuglinge verschmachten auf den Plätzen der Stadt.
Ihr Kinder lobet den Herrn; ja lobet den Namen des Herrn. Ehre sei.



Lectio (Is. 58, 7-11)

Also spricht der Herr: "Brich dem Hungrigen dein Brot und führe Arme und Obdachlose in dein Haus. Siehst du einen Nackten, so bekleide ihn und verachte nicht dein eigen Fleisch (deine Mitmenschen). Dann wird dein Licht dem Morgen gleich hervorbrechen und deine Heilung rasch erfolgen. Deine Gerechtigkeit wird vor dir hergehen und die Herrlichkeit des Herrn wird dich begleiten. Dann wirst du rufen, und der Herr wird dich erhören; du wirst flehen, und Er wird antworten: Siehe, da bin Ich. Wenn du die Fesseln aus deiner Mitte entfernst und aufhörst mit dem Finger zu zeigen und zu reden, was nicht frommt; wenn du mit dem Hungernden Mitleid hast und die Seele des Bekümmerten tröstest, dann wird dein Licht erglänzen in der Dunkelheit, und deine Finsternis wird sein wie Mittagshelle. Und der Herr wird dir Ruhe geben immerdar. Mit Licht wird Er deine Seele erfüllen und dein Gebein kräftigen, und du wirst sein wie ein wasserreicher Garten, wie eine Quelle, deren Wasser nicht versiegt."


entnommen aus Schott Meßbuch 1957 Imprimatur