Donnerstag, 29. September 2016

Fest der Einweihung der Kirche des hl. Erzengels Michael

Der hl. Michael ist der Fürst der himmlischen Heerscharen; als Anführer der guten Engel bestand er den Kampf gegen Luzifer und seinen Anhang. Er war zum Beschützer des auserwählten Volkes bestellt und wird auch vom Gottesvolk des Neuen Bundes als mächtiger Schirmherr, besonders als ritterlicher Schutzpatron Deutschlands verehrt. Die heilige Kirche ruft ihn namentlich in den Kämpfen mit den Feinden Christi an; er sit Führer und Vorbild der Streiter Christi. Seinem Schutz sind auch die scheidenden Seelen anvertraut. Der Name des Erzengels bedeutet: "Wer ist wie Gott?"
Sein Fest möge uns zum Eifer für Gottes Sache, zum tapferen Kriegsdienst für Gott anfeuern.
Das heutige Fest war ursprünglich der Jahrestag der Weihe der St. Michaeliskirche an der Via Salaria in Rom.


Introitus

Preiset den Herrn, ihr alle Seine Engel, ihr Gewaltigen, die ihr Seinen Willen  vollzieht, sobald ihr vernehmt Sein gebietendes Wort. Lobsinge dem Herrn, meine Seele; alles in mir singe das Lob Seines heiligen Namens. Ehre sei.


Oratio

O Gott, in wunderbarer Ordnung teilst Du Engeln und Menschen ihre Dienste zu; gewähre nun in Deiner Huld, daß auf Erden unser Leben von jenen beschirmt werde, die im Himmel als Deine Diener allzeit vor Dir stehen. Durchunsern Herrn.


entnommen aus Schott Meßbuch 1957 Imprimatur