Mittwoch, 24. August 2016

Gebet zum heiligen Joseph, daß ich dankbar und freudig arbeite

Quelle: Wikipedia
Ruhmreicher, heiliger, Joseph, du bist das Vorbild aller Arbeiter. Erbitte mir die Gnade, daß ich arbeite im Geiste der Buße, um Sühne zu leisten für meine vielen Sünden; daß ich gewissenhaft arbeite und die Erfüllung meiner Pflicht höher stelle als meine persönlichen Neigungen; daß ich dankbar und freudig arbeite und meine Ehre darein setzte, bei der Arbeit die mir von Gott verliehenen Talente zu verwerten und zu entfalten; daß ich ordnungsgemäß und friedlich, mit Mäßigung und Geduld arbeite und nie zurückschrecke vor Ermüdung und Schwierigkeiten; vor allem, daß ich in reiner Absicht und selbstlos arbeite und stets den Tod vor Augen habe und die Rechenschaft, die ich ablegen muß über die verlorene Zeit, über die unbenützten Talente, über das unterlassene Gute und über jede eitle Selbstgefälligkeit bei Erfolgen, die im Dienste Gottes doch so schädlich ist. Alles für Jesus, alles durch Maria, alles nach deinem Vorbild, heiliger Vater Joseph! Das soll mein Wahlspruch sein im Leben und im Sterben. Amen
 
Hl. Pius X.
 
 
entnommen aus: Aus dem Gebetsschatz der heiligen Kirche, A. M. Weigl, kirchliche Druckerlaubnis, Regensburg 1973