Samstag, 27. August 2016

Gebet zu Christus um den Geist der Liebe

Lob, Ehre und Preis sei Dir, Christus, der Du so gütig gewesen bist in Deinem Verkehr mit den Menschen, sie getröstet und gestärkt und mit vielen Wundern Deiner barmherzigen Liebe ihre Leiden und Krankheiten geheilt hast. Gib mir ein Herz voll Teilnahme und Barmherzigkeit, daß ich mit den Betrübten trauere und mit den Frohen mich freue und mitempfinde mit ihnen wie mit mir selbst. Laß mich geduldig ihre Fehler ertragen und, soviel ich kann, ihnen helfen in ihren Bedrängnissen.
Lob, ehre und Preis sei Dir, Christus, der Du auch den Zöllnern und Sündern herzliche Liebe erwiesen hast. Gib mir die Gnade, daß ich alle mit wahrer Liebe umfasse, gerne denen verzeihe, die mich beleidigten, und alle, die mir abgeneigt sind, vollkommen liebe und ihnen Gutes für Böses vergelte. Amen.


entnommen aus: Gotteslob, Gebets- und Gesangbuch der Erzdiözese München und Freising, Michael Kardinal Faulhaber, 25.02.1950