Mittwoch, 3. August 2016

Erste Meßandacht Gebete zur hl. Messe - zur Epistel, zum Evangelium und zum Glaubensbekenntnis

Zur Epistel

Wir bitten Dich, o Herr, Du wollest durch die Fürsprache der seligsten und immerwährenden Jungfrau Maria uns vor aller Widerwärtigkeit beschützen; und wie wir uns von ganzem Herzen vor Dir niederbeugen, so befreie uns auch gnädig von allen Nachstellungen der Feinde unsers Heils, durch Christus, unsern Herrn. Amen.

Ich glaube alles, was Du, o mein Heiland, gelehrt hast und durch Deine heilige Kirche zu glauben mir vorstellst. Gib mir doch die Gnade, daß ich allezeit fest stehe im Glauben und diesen meinen Glauben in meinem Leben und Handeln immer bekenne. Darum bitte ich Dich durch die Fürbitte Deiner heiligsten Mutter und der Mutter aller Gläubigen, laß mich im heiligen Glauben leben und sterben. Amen.


Zum Evangelium

O mein Jesus, Du bist vom Himmel auf die Erde herabgekommen, um den Menschen das Evangelium des Heils zu bringen. Ich danke Dir von Herzen, daß Du mir christliche Eltern und Priester gegeben, die mich in Deinen heilsamen Lehren unterrichtet haben. Du bist durch Maria, die reinste Jungfrau in die Welt gekommen. Sie hat Dich vor allen anderen Menschen erkannt und über alles geliebt. Sie hat alle Deine worte in ihrem Herzen bewahrt, erwogen und aufs vollkommenste erfüllt. O möchte doch auch ich Dich so vollkommen erkennen, so fest an Dich glauben, so innig Dich lieben, so treu Deine Lehre befolgen, wie sie es getan hat. Ich bitte Dich darum durch die Verdienste und Fürsprache Mariä, sowie durch die kindliche Liebe, die Du stets zu Deiner heiligen Mutter getragen hast. Amen.


Zum Credo

Bete das Glaubensbekenntnis