Montag, 12. September 2016

Fest des heiligen Namens Mariä

Quelle: billerantik
Das Fest wurde von Papst Innozenz XI. zum Dank für die Befreiung Wiens aus der Türkengefahr im Jahre 1683 für die ganze Kirche vorgeschrieben.


Oratio

Wir bitten Dich, allmächtiger Gott; gib, daß Deine Gläubigen, die sich ob des Namens und Schutzes der heiligsten Jungfrau Maria freuen, auf Erden durch ihre mütterliche Fürsprache von allen Übeln befreit werden und im Himmel zu den ewigen Freuden gelangen dürfen. Durch unsern Herrn.


Graduale

Gebenedeit und hochverehrt bist du, Jungfrau Maria; in unversehrter Jungfräulichkeit bist du die Mutter des Heilandes geworden.
Jungfrau, Gottesgebärerin! Er, den die ganze Welt nicht faßt, Er schloß bei Seiner Menschwerdung Sich ein in deinen Schoß.
Alleluja, alleluja. Auch nach der Niederkunft bliebst du, o Jungfrau, unversehrt: Gottesgebärerin bitte für uns. Alleluja.


entnommen aus Schott Meßbuch 1957 Imprimatur