Freitag, 24. Juni 2016

Benedictus - Lobgesang des Zacharias

Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels! denn heimgesucht hat Er sein Volk und ihm Erlösung bereitet.
Er ließ uns erstehn ein Zeichen des Heiles in dem Hause Seines Knechtes David.
So hat er gesprochen durch den Mund Seiner Heiligen durch die Propheten der Vorzeit:
Er werde uns befreien aus der Feinde Gewalt, aus den Händen aller, die uns mit Haß verfolgen;
Er werde Sich unserer Väter erbarmen und gedenken Seines heiligen Bundes;
Ja, gedenken will Er des Eides, den Er geschworen Abraham, unserem Vater:
Daß wir dürfen furchtlos Ihm dienen befreit aus den Händen der Feinde:
In Heiligkeit und Treue vor Ihm an allen Tagen des Lebens.
Und du, mein Kind, wirst Genannt: des Höchsten Prophet!
Vorangehn wirst du dem Herrn, Ihm bereiten die Wege.
Seinem Volke wirst du künden das Heil: die Vergebung der Sünden.
Durch unseres Gottes erbarmende Liebe sucht Er uns heim, der hervorgeht von oben:
Um zu erleuchten, die in Finsternis sitzen und im Schatten des Todes, um unsere Füße zu lenken auf die Pfades des Friedens.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste;
Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

entnommen aus Schott Meßbuch 1957 Imprimatur