Samstag, 26. März 2016

Regína caeli

Freu dich du Himmelskönigin, alleluja.
Den du zu tragen würdig warst, alleluja.
Er ist auferstanden, wie er gesagt, alleluja.
Bitt Gott für uns, alleluja.
Freue dich und frohlocke, o Jungfrau Maria, alleluja.
Denn der Herr ist wahrhaft auferstanden, alleluja.
Lasset uns beten. O Gott Du hast in Deiner Huld
die Welt durch die Auferstehung Deines Sohnes,
unseres Herrn Jesus Christus, erfreut;
laß' uns, wir bitten Dich, durch Seine Mutter,
die Jungfrau Maria, die Freuden des ewigen Lebens erlangen.
Durch Ihn Christus, unsern Herrn. Amen.

(wird gebetet in der österlichen Zeit anstatt des "Engel des Herrn" von Karsamstag-Mittag bis zum Mittag des Samstags vor dem "Dreifaltigkeitssonntag" einschließlich - Morgens 5.30 Uhr, Mittags um 12.00 Uhr, Abends zur Sommerzeit um 20.30 Uhr im Winter um 18.00 Uhr)


lateinisch

Regína caeli, laetáre, allelúja.
Quia quem meruísti portáre, allelúja.
Resurréxit sicut dixit, allelúja.
Ora pro nobis Deum, allelúja.
Gaude et laetáre, Virgo María, allelúja.
Quia surréxit Dóminus vere, allelúja.
Orémus. Deus, qui per resurrectiónem Fílii tui
Dómini nostri Jesu Christi Mundum laetificáre dignátus es:
praesta quaésumus; ut per ejus Genitrícem Virginem Mariam
perpétuae cpiámus gáudiae vitae.
Per eúndem Christum Dóminum nostrum. Amen.

entnommen aus Schott Meßbuch Imprimatur 1958