Samstag, 24. Juni 2017

Fest der Geburt des hl. Johannes des Täufers

Quelle: Wikipedia
Es ist begreiflich, daß der hl. Johannes, den der Heiland den Größten unter den vom Weibe geborenen nennt, von der Kirche bald in einem eigenen Feste gefeiert wurde. Ein solches wird schon vom hl. Augustinus erwähnt.


Introitus

Im Schoße meiner Mutter schon rief mich der Herr bei meinem Namen; Er machte meinen Mund zum scharfen Schwert; Er abrg mich unterm Schutze Seiner Hand und machte mich zum auserlesenen Pfeil. Gut ist's, den Herrn zu preisen und Deines Namens Lob zu singen, Allerhöchster. Ehre sei.


Graduale

Bevor Ich dich im Mutterleibe bildete, kannte Ich dich; und noch ehe du aus der Mutter Schoß hervorgingst, habe Ich dich geheiligt. Der Herr streckte Seine Hand aus und berührte meinen Mund und sprach zu mir. Alleluja, alleluja.
Du, Kind wirst einst Prphet des Allerhöchsten heißen; du wirst einhergehen vor dem Herrn, Ihm die Wege zu bereiten. Alleluja, alleluja.


entnommen aus Schott Meßbuch 1957 Imprimatur