Freitag, 21. April 2017

Zum heiligen Bruder Konrad

Heiliger Bruder Konrad, du bist das Vorbild eines Lebens in Christus, eines Lebens der Treue und des Gehorsams, des Gebetes und der dienenden Liebe. Mehr als vier Jahrzehnte hindurch hast du deinen beschwerlichen Dienst als Klosterpförtner mit nie versagender Geduld versehen und hast niemanden abgewiesen, der an die behütete Pforte klopfte. Umso mehr wirst du jetzt, wo du am Throne Gottes den Lohn deiner Treue genießest, gern allen deine Hilfe leihen, die dich darum bitten. So komme ich voll Vertrauen zu dir und bitte dich innig, stehe mir mit deiner mächtigen Fürbitte bei in meinem Anliegen .......
Erflehe mir aufrichtige Gottes- und Nächstenliebe, demütige Ergebung in Gottes heiligen Willen, unwandelbare Treue in der Erfüllung meiner Berufspflichten und öffne mir die Pforte zu jenem Frieden, den die Welt nicht geben kann, und endlich die Pforte zur Seligkeit des Himmels! Amen.



entnommen aus: Gottesdienst, Gebet- und Gesangbuch der Erzdiözese München und Freising, Kardinal Michael Faulhaber, 25. Februar 1950