Donnerstag, 13. April 2017

Das Abendmahlsamt

Lectio Epistolae beati Pauli Apostoli ad Corinthios

Brüder! So, wie ihr euch versammelt, ist das nicht mehr ein
"Essen des Herrenmahles". Denn jeder nimmt beim Essen sein eigenes Mahl vorweg, und der eine hungert, der andere aber ist betrunken. Habt ihr denn nicht Häuser, um zu essen und zu trinken? Oder verachtet ihr die Gemeinde Gottes und bringt Beschämung über jene, die nichts haben. Was soll ich euch sagen? Sll ich euch loben? Darin lobe ich euch nicht. Ich habe nämlich vom Herrn empfangen, was ich euch überliefert habe: Der Herr Jesus nahm in der Nacht, da Er verraten wurde, das Brot, sagt Dank, brach es und sprach: "Nehmet hin und esset: das ist Mein Leib für euch. Tut dies zu meinem Gedächtnis." Desgleichen nahm Er, nachdem sie gegessen, auch den Kelch und sprach: "dieser Kelch ist der Neue Bund in Meinem Blute. Tut dies, sooft ihr ihn trinkt zu Meinem Gedächtnis." Denn sooft ihr dies Brot esset und den Kelch trinkt, verkündet ihr dabei den Tod des Herrn, bis Er wiederkommt. Wer daher unwürdig dieses Brot ißt oder den Kelch des Herrn trinkt, der wird schuldig am Leibe und Blute des Herrn. Es prüfe sich der Mensch, und so esse er dann von dem Brote und trinke aus dem Kelche. Denn wer nur ißt und trinkt, der ißt und trinkt sich das Gericht, da er den Leib des Herrn (von anderer Speise) nicht unterscheidet. Darum sind unter euch viele Kranke und Schwache, und viele sind schon entschlafen. Gingen wir selber mit uns ins Gericht, so würden wir nicht gerichtet. Indem wir aber gerichtet werden vom Herrn, so geschieht es zu unserer Züchtigung, damit wir nicht mit der Welt verdammt werden.

entnommen aus Schott Meßbuch 1957 Imprimatur


O Herr wir bitten dich, gebiete Einhalt denen, die das allerheiligste Sakrament des Altares, daß Du am heutigen Tage eingesetzt hast, entehren und entwürdigen.
Gebiete Einhalt dem Papst, den Kardinälen, den Bischöfen und Priestern, die dieses Sakrament an Sodomisten, geschiedene Wiederverheiratete, Sünder und Ungläubige spenden. Gebiete Einhalt, o Herr, daß Dein heiliger Leib und Dein heiliges Blut unwürdig als Handkommunion verteilt wird.

Heiliger Paulus bitte für uns beim Herrn, daß diesem unwürdigen Treiben während der Messe Einhalt geboten wird.