Montag, 27. März 2017

Fest des hl. Johannes von Damaskus, Bekenners und Kirchenlehrers

Quelle: Wikipedia
Er war um 700 in Damaskus geboren und wurde etwa um 730 in der Nähe von Jerusalem zum Priester geweiht. Die Bilderstürmer, die damals im Osten wüteten, bekämpfte er eifrig in Wort und Schrift. Er hinterließ eine Reihe bedeutender dogmatischer Schriften, weshalb ihn Leo XIII. zur Würde des Kirchenlehrers erhob. Er starb 754 (?) in Palästina.


Oratio

Allmächtiger, ewiger Gott, Du hast den hl. Johannes mit himmlischer Lehrweisheit und wunderbarer Geisteskraft ausgestattet, damit er die Verehrung der heiligen Bilder verteidige; verleihe uns auf Grund seiner Fürsprache und seines vorbildlichen Lebens die Gnade, jene, deren Bilder wir verehren, in ihren Tugenden nachzuahmen, und ihre Schutz zu erfahren. Durch unsern Herrn.


entnommen aus Schott Meßbuch 1957 Imprimatur